Die Form steigt weiter an

hallo zusammen

Am Sonntag machte ich mich auf den Weg in Richtung Jura. Die Finale Destination hiess La Chaux-de-Fonds. Das legendäre Resisprint-Meeting stand auf dem Programm.

Ich hatte auch in diesem Jahr die Möglichkeit, mich im internationalen Feld zu behaupten. Bei sehr warmen Temperaturen stand ein 400m auf dem Programm. Ich hatte natürlich das Ziel, meine Saisonbestzeit von 47.88s weiter zu senken und dem Formstand anzupassen :).

Da die drei Saisonschnellsten Schweizer Athleten ebenfalls am Start waren, konnte ich mich auch mit denen gerade messen.

Nach sehr gemächlichen 100m fand ich langsam in den Lauf hinein. Ich versuchte auf der Gegengerade Boden gut zu machen, was mir auch gelang. Schlussendlich war ich das erste Mal in dieser Saison nach 300m noch bei den Leuten dabei. Ich versuchte noch einmal die letzte Energie anzuzapfen was nicht mehr so richtig gelingen wollte.

Am Ende schaute ein zweiter Platz in meiner Serie und eine klare neue Saisonbestleistung von 47.44s heraus. Leider verpasste ich die Nationale- Saisonbestzeit um 4 Hundertstel.

Mein Formstand wird von Woche zu Woche, respektive von Rennen zu Rennen besser. Ich bin zuversichtlich, dass ich in Top-Form bei den Schweizer- Meisterschaften in Zug eine Top Zeit auf die Bahn legen werde.

Am kommenden Samstag werde ich mich in Bulle über die Kurzdistanzen (100m und 200m) messen um mein Schnelligkeitsnivau weiter zu erhöhen.

Am Dienstag, 14. Juli 2015 steht dann ein weiterer Höhepunkt bevor. Im Vorprogramm des Meetings Spitzenleichtathletik Luzern bekomme ich die Möglichkeit auf einer super schnellen Bahn eine Bahnrunde zu absolvieren.

Ich bin guten Mutes, auch in Luzern die Saisonbestzeit weiter zu senken. Natürlich hoffe ich auf weiterhin gutes Wetter und vielleicht einmal ein windstilles Rennen.

Das Video zum Rennen:

Lieber Gruss

Silvan

#Resisprint #400m #BestSwiss

Recent Posts
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now